Kinderbonus kommt im September – Jetzt 300 Euro für Familien

Kinderbonus soll den Kinder zugute kommen

Mit einem Kindergeldbonus von 300 € für Familien sollen die Auswirkungen der Corona-Krise etwas erleichtert werden. Das hat die Bundesregierung schon im Juni beschlossen. Jetzt endlich ist auch klar, wann das Geld ausgezahlt wird. Rund drei Wochen wird es noch dauern, bis die ersten Familien sich über den Zuschuss freuen können. Am 7. September wird mit der Auszahlung des Corona Kinderbonus Stück für Stück begonnen. Das motiviert.

Wie viele Familien sind berechtigt?

In Deutschland gibt es insgesamt rund 16 Millionen kindergeldberechtigte Familien, denen dieser Bonus zusteht. Insgesamt kostet das die Bundesregierung 4,3 Milliarden €. Gedacht ist der Bonus für Familien mit kleinen und mittleren Einkommen. Die Zahlung wird nicht mit anderen Leistungen verrechnet, sie ist also ein echtes Plus. Allerdings wird bei der Steuer die Zahlung mit den Kinderfreibeträgen verrechnet, sodass Familie mit hohen Einkommen am Ende von der Sonderzahlung nichts haben. Doch diese Familien haben das Geld ja vermutlich auch gar nicht nötig.

Wie funktioniert die Auszahlung?

Dabei werden nicht die gesamten 300 € auf einmal überwiesen, sondern zunächst gibt es eine erste Rate von 150 €. Diese wird zusätzlich zum Kindergeld ausgezahlt. Begonnen wird mit der Auszahlung am 7. September. Einen Monat später, also im Oktober, folgt dann die zweite Rate von 150 €, so ist es jedenfalls geplant. Es wird sich zeigen, ob die Raten in dieser Form realisiert werden und ob der Auszahlungszeitpunkt eingehalten wird. Im Gespräch ist auch eine erste Rate von 200 € und eine zweite Rate von 100 €.

Wer bekommt das Geld wann?

Letztlich hängt das von der Kindergeldnummer ab. Die letzte Ziffer dieser Nummer entscheidet darüber, wann der Bonus an die Familien ausgezahlt wird. Ist die letzte Ziffer einen null, steht man ganz am Anfang der Auszahlungsschleife. Die Ziffern 1-9 werden dann noch im September nach und nach von den verschiedenen Familienkassen überwiesen.

Wofür ist das Geld gedacht?

Familien sollen dieses Geld dazu nutzen, ihren Kindern etwas Gutes zu tun. Vielleicht wird davon ein zusätzlicher Kurs bezahlt, eine gemeinsame Unternehmung, neue Kleidung oder ein Sportgerät. Letztlich kann das jede Familie selber entscheiden, niemand wird die Verwendung des Geldes überprüfen. 300 € sind für Familien mit kleinem Einkommen eine willkommene Aufstockung im Portmonee.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.