Mathe Steckbrief

Gestern hatte ich ein langes Telefonat mit meinem Schwager, der Flugingenieur ist. Er hat nicht nur beruflich viel mit Mathematik und Physik zu tun, sondern ist auch ein sehr engagierter Vater von drei Söhnen. In unseren Telefonaten sprechen wir häufig über die Lernsituation in der Schule, mit der wir beide nicht einverstanden sind. Ihm als Techniker fällt immer wieder auf, wie schlecht viele Jugendliche in Mathematik sind. Es fehlt ihnen nicht nur an den Grundlagen, sondern vor allen Dingen auch an Interesse für die Materie. Da habe ich ihm von meinem Mathe Steckbrief erzählt.

Schreibe deinen eigenen Mathe Steckbrief

Das kann ich nur unterstützen, denn Kinder an Mathe oder Naturwissenschaften sind mir in meiner langen beruflichen Laufbahn nicht oft über den Weg gelaufen. Die Gründe dafür sind sicherlich vielfältig.

  • Besonders Mädchen fehlen einfach die Vorbilder im technisch naturwissenschaftlichen und mathematischen Bereich.
  • Die gesamte Materie ist sehr abstrakt, der persönliche Bezug kommt oft zu kurz.
  • Die naturwissenschaftlichen Fächer werden immer getrennt voneinander unterrichtet, ohne deren enge Zusammenhänge zu verdeutlichen.
  • Viele naturwissenschaftliche Lehrkräfte sind männlich, sodass sich die Mädchen nicht wirklich angesprochen fühlen.
  • Der große Lehrkräftemängel im naturwissenschaftlichen und mathematischen Bereich führt auch dazu, dass die Lehrenden nicht immer engagierte Pädagogen sind.
  • Der praktische Teil der Mathematik wird immer zu kurz abgehandelt, sodass den Kindern der wahre Nutzen nicht klar wird.
  • Immer wieder fällt Mathematik, Physik oder Chemie aus, weil Lehrkräfte fehlen.
Wenn Mama das kann, kann ich das auch!

Auch beim Lerninteresse sind Eltern Vorbilder

Ein weiterer Punkt sind selbstverständlich die Eltern, die ihre Kinder für bestimmte Dinge begeistern können. Gerade in Familien von Alleinerziehenden sind es die Mütter, die sich mit den Kindern beschäftigen. Und die meisten Mütter interessieren sich eher für den sprachlichen Bereich als für den thematisch-technischen. Für ihre Töchter sind sie Lebensvorbilder, die auch die berufliche Richtung und die Interessen vorgeben. Ihren Söhnen fehlt der männliche Aspekt oft schlichtweg.

Der Mathe Steckbrief ist persönlich

Je persönlicher ein Thema ist, desto mehr interessieren wir uns dafür. Aus der Lernforschung ist bekannt, dass die Intensität und Emotionalität eines Themas maßgeblich dafür verantwortlich ist, wie gut wir uns daran erinnern können. Es macht also durchaus Sinn, auch die Mathematik mit einem persönlichen Bezug zu lernen. Zum Beispiel mit diesem Mathe Steckbrief.

Fülle den Mathe Steckbrief aus.

Mathe im Alltag kann so interessant sein

Ich möchte Eltern dazu ermutigen, die Mathematik im Alltag sichtbar zu machen. Die Beschäftigung mit Büchern und Geschichten ist wichtig und notwendig, genauso intensiv könnten aber auch die Thema Mathematik oder Physik im Alltag vorkommen. Nahezu jeder Blick aus dem Fenster kann mathematisch oder physikalisch werden:

  • Wie könnte ich die Fläche des Hauses ausrechnen, um festzustellen, wie viel Farbe wir für das Anstreichen benötigen?
  • Wie viele Kilometer sind es bis zur nächsten Bushaltestelle?
  • Welche Maße hat ein Fenster?
  • Warum fällt ein Stein schneller als ein Blatt Papier wenn wir beides aus dem Fenster werfen?
  • Was bedeutet die Antenne auf dem Dach des Hauses?
  • Wo kommt das Warmwasser her?

Wenn sie erst einmal damit angefangen haben solche Fragen zu stellen, wird Ihr Kind begeistert weitermachen.